Käsespätzle

Super einfach und genau das Richtige wenn man mal mehr Gäste hat. Die Menge lässt sich super variieren und selbst bei einem doppelten Rezept benötigt man nicht sehr viel länger dafür.

  • Zwiebeln schälen in dünne Scheiben schneiden (hobeln)
  • Beschichte Pfanne auf hoher Temperatur aufheizen
  • 30g Butter darin schmelzen
  • Geschnittene Zwiebeln hinein und auseinander nehmen (Ringe aufteilen)
  • Temperatur auf Hälfte herunterdrehen
  • Hellbraun / goldgelb / knusprig anbraten
  • Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen
  • Ofen auf 100° vorheizen
  • Eier aufschlagen und in große Schüssel geben
  • 400g Mehl hinzufügen
  • Gestrichenen Teelöffel Salz dazu geben
  • Teig mit Knethaken durch kneten
  • Salz in's Wasser geben
  • Teig durch Spätzlehobel in's Wasser hobeln (Wasser sollte immer kurz vor'm kochen sein, aber nicht direkt kochen)
  • Warten bis die Spätzle anfangen zu schwimmen + weitere 20 Sekunden
  • Mit einem Sieblöffel abschöpfen und in Schüssel geben
  • Eine Schicht Käse darüber geben
  • Schüssel in den Ofen geben und Schritte ab neuem Teig ins Wasser wiederholen
  • Zwiebeln über Spätzle geben
  • Schüssel (ohne Deckel) noch ein paar Minuten im Ofen stehen lassen

Zutaten

  • 6 Eier
  • 300g Emmentaler
  • 300g Bergkäse (Zeppelin Omira)
  • 3 Weiße Zwiebel
  • 400g Spätzlemehl 405
  • 30g Butter
  • Salz